Nicki & Heiko über Spenden, die wirklich ankommen

IMG_1547Heiko und ich hatten mit unseren ehemaligen Kommilitoninnen Silke und Rahel auch nach dem Studium noch sporadischen Kontakt. So erfuhren wir über ihren Blog von den Reisen, die die beiden unternahmen. Als ich über ihren Besuch bei der Familie in Nepal las, war uns gleich klar, dass die beiden hier ein bisschen „ihr Herz verloren“ hatten. Wir kennen Silke und Rahel als sehr liebenswerte Menschen und es war für uns nicht sehr verwunderlich, dass sie zusammen mit 5 weiteren Freunden Sahaya gründeten, um der Familie in Nepal zu helfen.

Durch Sahaya haben wir wieder näher zusammen gefunden, was uns sehr freut! Es macht einfach Spaß, zusammen Gutes zu tun!

Wir haben schon immer jährlich für einen guten Zweck gespendet und mussten dabei leider die Erfahrung machen, dass das Geld nicht immer dort ankommt, wo es hin soll. Bei Sahaya können wir uns zu 100% sicher sein und da macht das Spenden (oder Engel basteln für den Weihnachtsmarkt) noch viel mehr Spaß. Da alle Mitglieder ehrenamtlich arbeiten, hat Sahaya kaum Kosten (nur z. B. Überweisungsgebühren oder Materialkosten) und das kommt der Familie natürlich zugute! Das „Boosten“, was Markus schon erwähnt hat, ist eine tolle Sache. Das machen wir seitdem wir davon erfahren haben bei jedem Onlineeinkauf. Außerdem „nerven“ wir jeden, von dem wir wissen, dass er halbwegs einen Computer bedienen kann, damit. ☺

Also – ran an den Rechner, Boostbar installieren und los geeeehht´s.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen