Unsere Pflegefamilie

In Nepal gibt es unzählige, oft überfüllte Waisenhäuser, das Konzept der Pflegefamilie jedoch ist kaum verbreitet. Und genau das ist das Besondere an unserem Projekt: bei Dhan Bahadur und Rekha finden Kinder eine neue, richtige Familie mit liebenden Eltern. Zusätzlich zu ihren drei eigenen Kindern hat das nepalesische Ehepaar seit 2010 insgesamt 14 Pflegekinder im Alter von 6 bis 13 Jahren aufgenommen. Neben einem liebevollen und sicheren Zuhause ermöglichen sie den Kindern eine gute Schulbildung und damit eine Chance auf eine bessere Zukunft. Ein Unterschied zwischen eigenen und Pflegekindern wird nicht gemacht und es herrscht eine sehr warmherzige, familiäre Atmosphäre.

IMG_5509

Dhan Bahadur, Vater

We believe that by providing a home and education to even a small amount of children that would otherwise have to live on the streets, we can help form a better future for Nepal.

 

 

 

 

Die Pflegekinder kommen aus unterschiedlichen, teils entlegenen Gebieten Nepals. Auch wenn jedes der Kinder seine eigene Geschichte mitbringt, ist die Situation in den Herkunftsfamilien sehr ähnlich: Fast alle Kinder sind Halbwaisen und kommen aus armen Verhältnissen, so dass es dem verbliebenen Elternteil nicht möglich ist, die eigenen Kinder zu ernähren, geschweige denn zur Schule zu schicken. Wir unterstützen die Pflegeeltern dabei, die Kinder zu einem selbstständigen Leben zu führen. Dabei werden unserer Pflegefamilie keine “westlichen” Ideale aufgezwungen – wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

Dhan Bahadur und Rekha geht es ausschließlich um das Wohl der Kinder und niemals um Profit. Ganz im Gegenteil ist es so, dass sie oft selbst zurückstecken zum Wohle der gesamten Familie.

When I come home and I see the smiling faces of my kids, I always know it is worth all the trouble. – Dhan Bahadur, Vater

 

Nähere Informationen darüber, was wir unter nachhaltiger Unterstützung der Pflegefamilie verstehen und wie viel Geld dafür benötigt wird findest du hier.

Kommentare sind geschlossen