Wie viel Geld braucht die Familie zum Leben?

Kochstelle unserer Pflegefamilie im Garten. Aus politischen Gründen kommt es immer wieder zu Lieferschwierigkeiten von Gasflaschen. In Nepal wird aufgrund der häufigen Stromausfälle mit Gas gekocht. Wenn es kein Strom und kein Kochgas gibt, wird der selbst gebaute Holzherd im Garten überlebenswichtig.

Im Jahr 2015 konnten  wir unser lang gehegtes Ziel erreichen und die monatlichen Kosten unserer Pflegefamilie komplett abdecken. Seit unserer Gründung haben wir daran gearbeitet, die Ausgaben unserer Pflegefamilie in Nepal nachhaltig zu finanzieren.

Im Jahr 2015 beliefen sich die monatlichen Kosten auf rund 1.650 Euro. Der Betrag, den wir monatlich nach Nepal überweisen, setzt sich zusammen aus regelmäßigen Spenden unserer Unterstützer und einmaligen Spenden, die wir zu verschiedenen Anlässen sammeln. Der Anteil an regelmäßigen Spenden von unseren Unterstützern für die Pflegefamilie beträgt ab Januar 2016 bereits 1.050 Euro. Um die Familie langfristig und nachhaltig unterstützen zu können, helfen uns vor allem diese festen regelmäßigen Spenden. Denn jeden Monat geht es in Nepal wieder um die Frage, wie Miete, Schulgebühren, Essen und Co. bezahlt werden sollen.

Möchtest du auch fester Unterstützer von Sahaya werden? Ein Spendenformular, auf dem du selbst den Betrag, den du spenden möchtest, festlegen kannst, findest du hier. Jeder Euro bringt uns unserem Ziel wieder ein Stück näher.

Im Jahr 2015 benötigte die 20-köpfige Familie rudn 1.650 Euro pro Monat zum Leben. Die Ausgaben setzen sich wie folgt zusammen:

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen