Hilfslieferung nach Chitwan

Dan Bahadur (mittig) mit unserem Schützling Santosh (links) in seinem Dorf in Chitwan.

Das Jahr 2020 war kein einfaches Jahr für unseren Projektkoordinator und Pflegevater Dan Bahadur. Die Corona-Krise hat Nepal schwer getroffen. Die Wirtschaft, die so sehr vom Tourismus abhängig ist, kam zum erliegen. Viele verloren ihre Jobs, die schlechte medizinische Versorgung tat ihr übriges.

Die Schulen und Universitäten unserer Pflege- und Patenkinder waren zum Großteil geschlossen. Teilweise gab es zwar Online-Unterricht, aber da einige unserer Kinder in abgelegenen Regionen leben, war es für sie kaum möglich daran teilzunehmen.

Als dann auch noch Dan Bahadur selbst und weitere Familienmitglieder an Covid-19 erkrankten, war die Situation sehr ernst. Leider verstarb die Mutter von Dan Bahadur an ihrer Covid-19-Infektion (wir berichteten). Ein Schicksalsschlag, der die Familie und uns alle von Sahaya schwer getroffen hat. Die weiteren Familienmitglieder konnten sich zum Glück wieder von der Corona-Infektion erholen, auch wenn die Sorgen und Trauer nach wie vor sehr groß sind.

Dan Bahadur ist trotz allem schon wieder voller Tatendrang. So besuchte er vor kurzem unser jüngstes Pflegekind Santosh in seinem Dorf in Chitwan und versorgte die Kinder mit warmer Kleidung für den Winter, Sportausrüstung, Rucksäcke und Lernmaterial. Auch in Nepal ist jetzt Winter und vor allem die Nächte sind oft sehr kalt. Wie auf den Bildern zu sehen ist, sind die Häuser nur sehr einfach gebaut und haben kaum eine Isolierung, geschweige denn Heizmöglichkeiten. Bereits bei seinem letzten Besuch berichtete Dan Bahadur, dass auch die sanitären Anlagen völlig unzureichend sind.

Für das kommende Jahr haben Dan Bahadur und wir von Sahaya uns viel vorgenommen. Dank eurer Spenden können wir gemeinsam den Menschen in unseren Projekten zu einer besseren Zukunft helfen. Auch wenn die Hilfe manchmal nur eine warme Jacke oder ein Block für die Schule ist – es macht einen Unterschied.

In diesem Sinne wünschen wir euch allen besinnliche Weihnachten und freuen uns auf ein hoffentlich besseres Jahr 2021.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.